Tiny Hand With Heart

3. März 2013

Честита Баба Марта!! Tschestita Baba Marta! Glückliche Oma Marta!


 Tschestita Baba Marta! Glückliche Oma Marta!
 Честита Баба Марта!

Es geht um ein kleiner rot-weißer Schmuck, der im März jedes Jahres nach einem bulgarischen alten Brauch getragen wird. Das ist ein bulgarischer Brauch, der aus der Zeit vor dem 9. Jahrhundert n. Chr. stammt. Als einer der beliebtesten bulgarischen Bräuche, ist das gegenseitige Beschenken mit Martenizi (мартеници) am 1. März.


baba marta

Es handelt sich um kleine rot-weiße Anhänger, Quasten, Püppchen oder schlichte Armbänder aus Stoff, Wolle oder Baumwollfäden, die in Bulgarien Anfang März von allen getragen werden .


честита баба марта
  
Die Marteniza ist im Wesentlichen ein Talisman für Gesundheit und ein langes Leben, was jeweils die Farben symbolisieren: rot für rote Wangen bzw. weiß für weißes Haar und hohes Alter.


bugarische tradition
  
Man trägt sie auf der linken Seite (dort, wo das Herz ist) oder als Armband auf dem linken Arm.

bulgarian traditions

  Die rot-weißen Glücksbringer trägt man so lange, bis man ein erstes Frühlingszeichen – einen Storch, eine Schwalbe oder einen blühenden Baum – sieht.

glücksbringer
frühling

Dann (spätestens zum 1. April) hängt man sie auf einen Baum oder legt sie unter einen Stein und wünscht sich etwas Schönes.